Auch in diesem Jahr stand unser Sommercamp auf dem Terminplan.
Da es das 6. werden sollte, wollten wir mal einen anderen Ort ausprobieren und fuhren so nach Sondershausen auf dem Possen.

Aufgrund des Feiertages reisten alle schon recht zeitig an, sodass mit der ersten Trainingseinheit begonnen werden konnte.

Danach gab es leckeres Gegrilltes vom Partyservice Nico Jung und mitgebrachte Salate.

Der erste Abend wurde in geselliger Runde ausgedehnt und direkt die Nachtwanderung durchgeführt.

Samstagmorgen begann mit dem Frühstück und ging direkt ins Training über.

Während einige trainierten, bereiteten die Erwachsenen das Mittagessen. Nach der Mittagsruhe hatten alle dann ein wenig Freizeit, um den Possen und dessen Tiere anzuschauen.

Was darf auf dem Possen für Kinder nicht fehlen? Natürlich der Besuch auf der Hüpfeburgenlandschaft. Auch die Trainer hat sichtbar Ihren Spaß.

Vor dem Abendbrot gab es nochmal eine Trainingseinheit für die Kids.

Währenddessen trainierten die Erwachsenen Selbstverteidigung.

Zum Abschluss des zweiten Abends durften die Kids noch ein Stockbrot jeder selbst machen.

Sonntagmorgen wurde flink gepackt, damit alle nochmal eine Runde Zumba machen konnten, bevor es wieder nach Hause ging.